Um alle Inhalte sehen zu können, benötigen Sie den aktuellen Adobe Flash Player.

Portal Home Gästebuch lesen Gästebuch Druck Gästebuch Druck a Ernst Nachti N8i Miteinander Nachti a Die Anlage Die Anlage 2 Die Anlage 3 Die Anlage 4 Die Anlage 5 Die Anlage 6 Die Anlage 7 Die Anlage 8 Galerie Galerie a Gleispläne Gleisplan 2 Gleisplan 3 Tipps Tricks Bäume a Bäume b Bäume c Bäume d Bäume e Fichten Fichten a Fichten b Fichten c Fichten d Fichten e Fichten f Gebäude a Gebäude b Gebäude c Gebäude d Gebäude e Gebäude f Alterung 01 Alterung 02 Alterung 03 Alterung 04 Alterung 05 Alterung 06 Alterung 07 Alterung 08 Alterung 09 Alterung 10 

Fichten b

Bei den meisten Großserien-Bäumen, der unterschiedlichsten Hersteller, nimmt man es (im Gegensatz zu den bereits erwähnten teuren Kleinserien-Fichten) mit dem Maßstab nicht so genau. So sind die für unsere Baugröße "N" (also den Maßstab 1:160) angebotenen Bäumchen meist viel zu klein und wenn überhaupt nur für eine Fichten-Schonung mit Jungbäumen geeignet. Leider wird bei den Bäumen - und da auch bei den Laubbäumen - der allgemeine Trend der Hersteller zur extremen "Verniedlichung" deutlich erkennbar. So kann man bei den "Rohfichten" getrost zu Großpackungen für H0 greifen. Ich habe zum größten Teil H0-Bäume verwendet und wenn Ihr Euch die Bilder meiner Anlage betrachtet, werdet Ihr sicherlich erkennen, dass diese keinesfalls zu groß sind. Wie unschön unbehandelte Fichten wirken, selbst wenn sie in größeren Stückzahlen und relativ eng "gepflanzt werden, könnt Ihr auf den beiden folgenden Fotos sehen. Die Bäumchen im linken Foto sind sogar etwas unregelmäßig beschnitten, aber ohne Beflockung sieht's trotzdem kaum nach "echten Bäumen" aus. Die angeklebten Wurzelfüße finde ich übrigens ebenfalls schrecklich! ;-)

Seite 3 von 7

Einige Tipps zum Kauf und zum "Einpflanzen"

zurück

vorwärts



Besucher seit 23.05.2008

Lokpfiff!

Music Player